RücksendunG


Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen (Versandhandelsgeschäft)

Dem Verbraucher (§ 312b BGB) steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

 

Widerrufsbelehrung

Nach Maßgabe des Fernabsatzgesetzes hat der Kunde innerhalb von 14 Tagen die Möglichkeit, die Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache/Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung(Rückgaberecht) der Sache/Ware zu widerrufen.

 

Die Frist beginnt frühestens nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Adresse:Postadresse:  bei Rücksendungen

Dreamtone/solidstones.com

Kirchweg 6

D-53123 Bonn

Klaus Krone

(Rücksendung)

Kirchweg 6

D-53123 Bonn

E-Mail: info@solidstones.com

Tel:/Fax: 0228 / 63 23 37

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Widerrufsfolgen, Rückgaberecht u. Rückgabebelehrung

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzuführen und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückführen bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

„Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.“

Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Wertminderungen aus unsachgemäßer Behandlung sind vom Kunden zu erstatten, es sei denn, die Minderung ist lediglich auf die Prüfung der Ware zurückzuführen.

Wertminderungen können vermieden werden, wenn die Ware sorgfältig behandelt wird. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden.

 

Rücksendekostenregelung bei Ausübung des Widerrufsrechts

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Dreamtone/solidstones.com  erstattet die angefallenen Versandkosten innerhalb von Deutschland.

 

Der Käufer trägt die Kosten der Versendung ab dem Ort der Niederlassung des Verkäufers, es sei denn, sie überschreiten ein angemessenes Verhältnis zum Wert des Liefergegenstandes. Die Portokosten für Rücksendungen mit einem Warenwert über 40,00 EUR werden Ihnen nach Erhalt der Rücksendung erstattet.

 

Hat der Käufer als Verbraucher bei dem Verkäufer im Wege eines Fernabsatzvertrages(§322b BGB) eine oder mehrere Sachen gekauft und übt der Käufer das ihm zustehende Widerrufsrecht aus, so hat der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung unter folgenden Vorraussetzungen zu tragen.

a) der Preis der Sache bzw. Sachen, die zurückzusenden ist/sind, überschreitet insgesamt
    40,00 EUR nicht oder

b) der Betrag nach a) überschreitet 40,00 EUR, der Käufer hat die Gegenleistung oder eine
   Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs aber noch nicht erbracht.

 

Der Käufer ist jedoch nur zur Rücksendung und auch nur zur Tragung der Kosten der Rücksendung verpflichtet, wenn die Sache bzw. Sachen, bezüglich derer der Käufer das Widerrufsrecht ausgeübt hat, in einem Paket versandt werden können. Die Kostentragungspflicht gilt auch nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

 

Die Portokosten für Rücksendungen mit einem Warenwert über 40 Euro werden Ihnen nach Erhalt der Rücksendung erstattet. Bitte legen Sie Ihrer Rücksendung den Lieferschein bei.

 

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung