Moqui Marbles Diese sonderbaren Eisenstein-Anhäufungen findet man am Boden der Navajo-Sandsteinformation. Die undurchsichtigen, rötlichbraunen Knollen werden in der Regel als Paar eingesetzt, d.h. eine männliche Moqui-Kugel mit deutlichem Äquator, rauh u. knollig und ein Weibchen, rund und meist glatt ohne Äquator.Diese limonit-/eisenhaltig...
Moqui Marbles Diese sonderbaren Eisenstein-Anhäufungen findet man am Boden der Navajo-Sandsteinformation. Die undurchsichtigen, rötlichbraunen Knollen werden in der Regel als Paar eingesetzt, d.h. eine männliche Moqui-Kugel mit deutlichem Äquator, rauh u. knollig und ein Weibchen, rund und meist glatt ohne Äquator.Diese limonit-/eisenhaltigen Gesteinsknollen werden seit Jahrhunderten von Schamanen des amerikanischen Kontinents benutzt, was bei historischen archäologischen Ausgrabungen belegt wurde.Die Energie dieser Steine ist enorm hoch und mit manchen Meteoriten vergleichbar. Sie wirken durchschlagend gegen körperliche Erschöpfung, Mut- u. Schlaflosigkeit. Die Moqui-Bälle kann mann/frau benutzen um Energiezentren zusammenzuschließen, um Energieblockaden zu lösen, um das CHI zu stimulieren, zum Erden und Zentrieren und um Schutz zu vermitteln.Reiben mit zwei Moquis fördert die Aufnahmefähigkeit von Frequenzen. MMs sind treue Lebensbegleiter, die Zuversicht geben, Sorgen vertreiben, erfahrenes Leid vergessen lassen und erlauben, das Leben voll auszukosten, während man die Göttlichkeit versteht und die Heilung der Erde vollzieht. Sie wirken schützend, setzen Lebenskräfte frei und erhöhen die Selbstachtung. Sie gelten als Glücksbringer, machen gute Laune u. man gewinnt Sympathien und ist “gut drauf”.MMs bringen die Synthese der männl.- weiblichen Zweisamkeit, die Verwirklichung der Einzigartigkeit, erlauben es einem, sich selbst zu finden und die Unabhängigkeit u. Freiheit der eigenen Persönlichkeit.Schamanen nutzen sie nachweislich für den Kontakt mit dem Außerirdischen u. zur Zukunftsvorhersage. Sie gelten als heilige Steine unter Schamanen.

Moqui Marbles15 Artikel

Shop Kategorien

Moqui Marbles15 Artikel

Moqui Marbles
Moqui Marbles Diese sonderbaren Eisenstein-Anhäufungen findet man am Boden der Navajo-Sandsteinformation. Die undurchsichtigen, rötlichbraunen Knollen werden in der Regel als Paar eingesetzt, d.h. eine männliche Moqui-Kugel mit deutlichem Äquator, rauh u. knollig und ein Weibchen, rund und meist glatt ohne Äquator.Diese limonit-/eisenhaltigen Gesteinsknollen werden seit Jahrhunderten von Schamanen des amerikanischen Kontinents benutzt, was bei historischen archäologischen Ausgrabungen belegt wurde.Die Energie dieser Steine ist enorm hoch und mit manchen Meteoriten vergleichbar. Sie wirken durchschlagend gegen körperliche Erschöpfung, Mut- u. Schlaflosigkeit. Die Moqui-Bälle kann mann/frau benutzen um Energiezentren zusammenzuschließen, um Energieblockaden zu lösen, um das CHI zu stimulieren, zum Erden und Zentrieren und um Schutz zu vermitteln.Reiben mit zwei Moquis fördert die Aufnahmefähigkeit von Frequenzen. MMs sind treue Lebensbegleiter, die Zuversicht geben, Sorgen vertreiben, erfahrenes Leid vergessen lassen und erlauben, das Leben voll auszukosten, während man die Göttlichkeit versteht und die Heilung der Erde vollzieht. Sie wirken schützend, setzen Lebenskräfte frei und erhöhen die Selbstachtung. Sie gelten als Glücksbringer, machen gute Laune u. man gewinnt Sympathien und ist “gut drauf”.MMs bringen die Synthese der männl.- weiblichen Zweisamkeit, die Verwirklichung der Einzigartigkeit, erlauben es einem, sich selbst zu finden und die Unabhängigkeit u. Freiheit der eigenen Persönlichkeit.Schamanen nutzen sie nachweislich für den Kontakt mit dem Außerirdischen u. zur Zukunftsvorhersage. Sie gelten als heilige Steine unter Schamanen.
1 - 12 von 15 Artikeln